Literatur verwalten mit Zotero

Im Laufe meines Studiums habe ich verschiedene Programme zur Verwaltung von Literatur ausprobiert, unter anderem Bibliographix, Citavi, Mendeley, Jabref, und Visual Composer für Office, aber keines davon passte so gut zu meiner persönlichen Arbeitsweise wie Zotero.

In seiner aktuellen Version läuft Zotero als Add-On für Firefox, ist kostenlos und Open Source, und hat mit die komfortabelste Integration in verschiedene Office-Programme. Ich werde in nächster Zeit hier nach und nach ein kleines Nachschlagewerk zur Bedienung und Benutzung erstellen, in dem ich vor allem auf Fragen eingehe, die während der täglichen Arbeit aufgekommen sind, und die ich durch Recherchen außerhalb der offiziellen Hilfeseiten beantworten konnte.

Doch zuerst die Grundlagen:

Zotero kann entweder über den Add-On-Dialog von Firefox, oder über die Zotero-Projektseite installiert werden. Als nächstes sollte man sich erst einmal die Kurzanleitung ansehen, um die Grundlagen zu lernen. Wer Englisch kann, kann auch die verschiedenen Videoanleitungen ansehen und wird dort umfassend in die grundlegenden Bedienschritte eingewiesen. Auch die häufig gestellten Fragen sind für den Anfang eine gute Quelle für Informationen.

Nachdem die grundlegende Bedienung klar ist, kann man sich dann mit diffizileren Problemen beschäftigen, aber dazu komme ich in späteren Einträgen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: