Windows einfach sicherer machen: Autoruns abschalten

Laut einer Studie von Microsoft (Bericht bei Lifehacker) werden 50% aller Malware-Infektionen unter Windows durch die Autorun-Funktion beim Einlegen eines Datenträgers oder Anstecken eines USB-Sticks verursacht. Durch das Abschalten dieser Funktion kann man also sein System potentiell sehr viel sicherer machen (besonders, wenn man oft fremde USB-Sticks benutzt).

Lifehacker gibt dazu zwei einfache Möglichkeiten an:

  1. Die Benutzung eines kleinen Programmes wie Disable Autorun oder Panda USB Vaccine
  2. Die Abschaltung der Autorun-Funktion über die Windows-Registry, bzw. mit Hilfe des Microsoft Fix-It-Scripts (auf der selben Seite).

Dadurch kann man also ungeschützten USB-Verkehr haben, ohne sich um Infektionen sorgen zu müssen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: