Satt werden durch Kaugummikauen

Eine australische Forschungsgruppe erforscht derzeit die Auswirkungen des Hormons PYY auf den menschlichen Körper, das an der Regulierung des Hungergefühls beteiligt ist. Nun hat eine Studie gezeigt, dass man eine sättigende Wirkung auch über die orale Aufnahme des Hormons erreichen könnte. Zum Beispiel durch präparierte Kaugummis.

Wenn das mal nicht ein Thema für die Brigitte wäre…

Chew gum, lose weight? Hormone that helps people feel full after eating can be delivered into bloodstream orally.

Update: Wem das zu aufwändig ist, der kann ja vielleicht auch durch Zuckerkügelchen im Schlaf abnehmen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: